Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg - Zentrum für die kulturelle, soziale und politische Jugendbildung in Schleswig-Holstein

  • Weitere Angebote

Scheersbergfest

Sommer, Sonne, Scheersbergfest - Olympia auf dem Scheersberg

„Ein Zusammentreffen von so vielen Sportvereinen aus der Region ist schon etwas Besonderes. Wenn man alle auf dem Platz versammelt sieht, wird einem immer wieder bewusst, wie groß und bunt das Scheersbergfest wirklich ist.“ (Aaron Jessen, Mitarbeiter des Scheersbergs)

Bereits zum 84. Mal findet das Scheersbergfest 2018 statt und es werden mehr als 800 Teilnehmende erwartet. Wie jedes Jahr gibt es ein vielseitiges Angebot an sportlichen und außersportlichen Aktivitäten, welche diesmal unter dem Thema „Olympia“ stehen. Im Vorfeld wurde beispielsweise durch einen Fackellauf das „olympische Feuer“ auf den Scheerberg gebracht, um es beim Fest zu entzünden. Am Freitagabend werden die „olympischen Scheersbergspiele“ stattfinden und Samstag gibt es den „Tanz im Olymp“.

Eine so große Veranstaltung bedarf auch einer umfangreichen Vorbereitung. Diese beginnt mindestens ein halbes Jahr vorher, denn viele Dinge müssen zeitig geklärt werden. Mit Unterstützung der Sportvereine kümmert sich der Scheersberg um die Organisation. Es müssen zum Beispiel alle Gerätschaften, die der Berg selbst nicht hat, angemietet werden, wie unter anderem Kühl- und Wärmebehälter und das Spülmobil. Für genügend Verpflegung sorgt dieses Jahr zum ersten Mal die Scheersbergküche selbst, was bei so vielen Gästen schon eine kleine Herausforderung darstellt. Bei einer Mahlzeit werden ungefähr 100kg Nudeln und 100l Tomatensoße gegessen. Und am Sonntag gibt es natürlich den traditionellen „Scheersburger“.

Insbesondere in den zwei Wochen vor dem Scheersbergfest liegt es bereits in der Luft, überall wo man hinsieht bemerkt man die Anzeichen. Die weißen Zelte werden bei lauter Partymusik aufgebaut (wobei der Enthusiasmus bei Zelt Nummer 72 schon mal etwas nachlassen kann), es werden Spielfelder mit Kreide auf den Rasen gemalt, alle Plätze auf Vordermann gebracht, die Wasserrutsche ausgerollt und auch die Bühne darf nicht fehlen. Am letzten Tag sind nur noch die finalen Kleinigkeiten vorzubereiten und dann ist alles bereit für die SportlerInnen. Das Scheersbergfest kann beginnen.

 

Ein Bericht von Enya Erichsen Pereira, die bei uns gerade ein Praktikum absolviert und eine tolle Unterstützung ist.

Presseartikel, Quelle:Flensburger Tageblatt vom 03.07.2018

Alle Neuigkeiten