Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg: Zentrum für die kulturelle, soziale und politische Jugendbildung in Schleswig-Holstein

Krieg in der Ukraine

Informationen um die Scheersberghalle

Hallo Freunde des Scheersberges,

wie sie sicherlich mitbekommen haben, ist die Scheersberghalle momentan dauerhaft belegt.

Dies liegt daran, dass jeder Kreis in Schleswig-Holstein für Geflüchtete aus der Ukraine Platz für Erstunterkünfte bereitstellen muss, und wir uns als eine Liegenschaft des Kreises Schleswig-Flensburg dazu entschlossen haben, die Scheersberghalle dementsprechend auszustatten. So sind in der Scheersberghalle fast 100 Betten aufgebaut, welche fast ein Drittel der Erstunterkünfte im Kreis ausmachen.

Wir erwarten nun immer wieder Vertriebene, die solange in der Halle bleiben, bis privater Wohnraum für sie gefunden ist.

Dank ehrenamtlicher Voluntär:innen und Mitarbeiter:innen des Scheersberges haben die Gäste eine dauerhafte Begleitung.

Die Verpflegung läuft über unsere hauseigene Küche.

Vielen Dank an alle Menschen, die uns schon Sachspenden überreicht haben, und außerdem an unsere Voluntär:innen!

 

Sie möchten auch helfen?

Sie können uns zum einen Sachspenden vorbeibringen:

Wir freuen uns sehr über Koffer, Reisetaschen, Spielsachen, gewaschene Kleidung, Laken, Kissen und Hygieneartikel. Wenn wir von einigen Artikeln mehr Spenden erhalten als wir verbrauchen, werden wir die übrig gebliebenen Sachspenden weitergeben.

Sachspenden werden im Sekretariat im Ostseeforum angenommen.

Wir freuen uns zudem, wenn sie sich ehrenamtlich engagieren möchten und unsere Gäste aus der Ukraine begleiten, in dem sie in der Scheersberghalle mithelfen.

Wenn sie sich engagieren wollen oder Fragen haben, melden sie sich bitte bei unseren Hallenansprechpartnern Boyke Börnsen 04632 8480-13 bzw. boernsen@scheersberg.de oder Ingo Mertins 04632 8480-14 bzw. mertins@scheersberg.de .

 

Um die Privatsphäre unserer Gäste zu schützen, sorgt ein Sicherheitsdienst dafür, dass nur Vertriebene und Voluntär:innen des Scheersberges die Scheersberghalle betreten können.

 

Weitere Informationen finden sie auf dem Ukraine-Portal vom Kreis Schleswig-Flensburg.

Alle Neuigkeiten

Krieg in der Ukraine