Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg: Zentrum für die kulturelle, soziale und politische Jugendbildung in Schleswig-Holstein

  • Weitere Angebote
  • Soziale Bildung & Abenteuer

Neues Leben

und ein eigenes „Gefängnis“ auf dem Scheersberg

Die Stürme Christian und Xaver im letzten Herbst haben so einiges auf dem Scheersberg weggefegt. Mächtigen Bäumen haben sie den Boden unter den Wurzeln weggerissen und kleinere Stämme wurden einfach so umgeknickt, wie Streichhölzer in der Mitte zerbrochen. Nun wird der Scheersberg mit neuem Pflanzenleben beschenkt: 24 junge Bäumchen pflanzte der Kreis in den vergangen Wochen ein. Die noch kleinen Gewächse werden von Holzzäunen geschützt und gestützt, bis sie irgendwann einmal – hoffentlich - so groß werden wie ihre Vorfahren. Jetzt können wir jeden Tag das Heranwachsen der Bäume miterleben. Wer weiß, was die Bäume irgendwann in hundert Jahren, wenn sie groß, kräftig und alt sind, über den Scheersberg zu erzählen haben? Was wird bis dahin alles passieren, welche unvergesslichen Höhepunkte wird es noch geben?

 

Neben den Bäumen hat es aber noch eine weitere Neuerung gegeben: Da Christian damals auch die Bäume entwurzelte, die als Pfeiler einer Team-Trainings Einheit, des „Gefängnisausbruches“ jahrelang genutzt wurden, hat der Scheersberg nun ein eigenes „Gefängnis“ gebaut: Auf dem Rasen rechts von der Sporthalle grenzen nun vier in den Boden verankerte Holzpfeiler die Mauern des „Gefängnisses“ ab. Die Team-Trainingsgruppe der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule hat das neue „Gefängnis“ schon erfolgreich ausprobiert. Wir sind gespannt, wer es noch schafft, aus dem sichersten aller gesicherten Gefängnismauern auszubrechen?

Alle Neuigkeiten

Neues Leben
Neues Leben